Meridiane, Verläufe, Energieleitbahnen am Modell, Shiatsu Praxis, Dana Martelli, Schaffhauserplatz, Zürich

Meridiansystem

Was sind Meridiane?

Meridiane werden auch Energieleitbahnen genannt und durchziehen im Körperinneren unseren ganzen Körper. Gemäss der Meridianlehre fliesst in ihnen unsere Lebensenergie, welche in Japan Ki genannt werden. Sie sind von Auge nicht sichtbar, aber mit etwas Übung ist der Energiefluss in ihnen wahrnehmbar.
Die in Büchern eingezeichneten Meridianlinien dienen als Orientierungshilfe. In Wirklichkeit wählen die Meridiane im Körper den Weg des geringsten Widerstandes und weichen bei Hindernissen von den gezeichneten Linien in Büchern ab.

Wozu Meridiane?

Die Meridiane stellen Verbindungen zu unseren Organen, Körperfunktionen und zu unserer Psyche dar, weshalb über die Arbeit an ihnen der ganze Mensch angesprochen wird. Sie befördern das Ki dorthin, wo es gerade gebraucht wird, und zwar in der optimalen Qualität und Quantität, also z.B. in die Muskulatur, in die Organe oder ins Gehirn. Bei Stagnationen oder Blockaden der Energie kann es zu einer Unterversorgung kommen. Der Körper reagiert darauf zuerst mit Symptomen oder leichten Beschwerden. Wird nichts unternommen, damit die Energie wieder harmonisch fliesst, können später auch Krankheiten auftreten. 
Es gibt 12 Hauptmeridiane, die jeweils in Paaren einer Wandlungsphase zugeordnet werden. Auf jedem Meridian finden sich sogenannte Meridianpunkte oder Tsubos, über welche der Meridian besonders gut erreicht werden kann. Diese Punkte sind vielen aus der Akupunktur bekannt.
Jeder Meridian erfüllt bestimmte Aufgaben. 11 der 12 Hauptmeridiane sind nach einem Organ benannt, mit dem sie besonders eng in Verbindung stehen.

Hauptmeridiane

  • Leber- und Gallenblasen-Meridian
  • Herz- und Dünndarm-Meridian
  • Herzkreislauf-Meridian und Dreifachererwärmer
  • Milz- und Magen-Meridian
  • Lungen- und Dickdarm-Meridian
  • Nieren- und Blasen-Meridian

Beispiele für Aufgaben der Meridiane 

Leber-Meridian
Ist die Energie im Leber-Meridian bei einem Menschen ausgeglichen, kann er z.B. Emotionen erleben und geschehen lassen, hat Pläne, Träume und Ziele im Leben, die er klar verfolgt. Er ist in der Lage, sich bei Schwierigkeiten einen Plan B auszudenken.
Gallenblasen-Meridian
Ist die Gallenblasen-Energie eines Menschen im Fluss, kann er seine Pläne, Träume und Ziele umsetzen, kluge Entscheidungen treffen, für sich einstehen und sich durchsetzen.
Herz-Meridian
Ein Mensch mit einer ausgeglichenen Herz-Energie ist emotional ruhig, handelt bewusst, hat eine rasche Auffassungsgabe und ein gutes Gedächtnis.
Dünndarm-Meridian
Der Dünndarm-Meridian sorgt z.B. dafür, dass wir zwischen Wichtigem und Unwichtigem unterscheiden und Prioritäten setzen können.
Herzkreislauf-Meridian oder Perikard
Eine der Funktionen dieses Meridians ist die Regulation des Herzschlags, des Pulses und des Blutdrucks. Ein Mensch mit einer ausgeglichenen Perikard-Energie ist in der Lage, sich zu freuen und Bindungen einzugehen.
Dreifacherwärmer
Der Dreifacherwärmer dient dem Schutz des Menschen z.B. vor Krankheitserregern. Zudem gleicht er den Energiehaushalt aus und reguliert die Körpertemperatur.
Milz-Meridian
Der Milz-Meridian sorgt z.B. dafür, dass die Organe an ihrem Ort bleiben, alle Körperflüssigkeiten frei fliessen (v.a. Blut und Wasser) und in ihren Gefässen bleiben. Zudem kann sich ein Mensch mit einer ausgeglichenen Milz-Energie gut konzentrieren, Ideen entwickeln und Gedanken fokussieren.
Magen-Meridian
Dank einer ausgeglichenen Magen-Energie haben wir Appetit, aber weder zu viel noch zu wenig, und sind in der Lage, für andere zu sorgen.
Lungen-Meridian
Der Lungen-Meridian ist zuständig für unsere Atmung und unsere Haut. Er dient zudem als Schutzschild direkt unter der Haut gegen krankmachende Faktoren.
Dickdarm-Meridian
Fliesst die Dickdarm-Energie frei, fällt es uns leicht, Verbrauchtes und Vergangenes (z.B. Erlebtes, Gedanken, Gefühle) loszulassen, um uns für Neues zu öffnen.
Nieren-Meridian
Jemand mit einer ausgeglichenen Nieren-Energie vertraut in die eigene Kraft und seine Fähigkeiten. Zudem ist der Nieren-Meridian zuständig für unser Hormon- und Nervensystem.
Blasen-Meridian
Die Blase ist für unsere Körperhinterseite, z.B. für den Rücken, sowie für unsere Entgiftung auf allen Ebenen zuständig.