diplomierte Shiatsutherapeutin mit Branchenzertifikat, Dana Martelli, Schaffhauserplatz, Zürich

Dana Martelli, Shiatsutherapeutin, Zürich

In Kürze

Diplomierte Shiatsutherapeutin

KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat OdA KT, Methode Shiatsu

EMR registriert

VISANA anerkannt

Aktivmitglied der Shiatsugesellschaft Schweiz 

 

​Ich spreche Deutsch, Englisch, Spanisch, Slowakisch, Französisch und Italienisch

Wie ich zu Shiatsu kam

Aus grossem Interesse am Menschen, bin ich Juristin geworden und war über 15 Jahre in der Rechtsberatung tätig. Irgendwann erfüllte mich dieser Beruf nicht mehr, so spannend es war, verschiedensten Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Anliegen zu begegnen, sie über ihre Rechte aufzuklären und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, um zu ihrem Recht zu gelangen. Ich spürte das Verlangen, Menschen nicht nur zu beraten und in einem Aspekt ihres Lebens zu unterstützen. Ich wollte Menschen auf ihrem Weg zur inneren Balance, zur Gesundung, Genesung ganzheitlich unterstützen und begleiten.


​Dies hat mich dazu bewegt, eine Ausbildung zur Shiatsutherapeutin zu absolvieren. Seit 2018 arbeite ich in eigener Praxis am Schaffhauserplatz und habe 2021 den Schritt in die volle Selbständigkeit gewagt. Ich freue mich und bin sehr dankbar, dass ich meine Berufung zu meinem neuen Beruf machen durfte.

Was mich an Shiatsu fasziniert

Shiatsu fasziniert mich, da es über physische Berührung Menschen sehr tief berühren kann. Dazu braucht es keinen starken Druck. Shiatsu muss nicht weh tun, damit es Wirkung entfalten kann. Da es auch ohne Worte wirkt, eignet es sich auch sehr gut für Menschen, die Mühe oder keine Lust haben, über Ihre Beschwerden und Probleme zu reden.

In unserer schnelllebigen und kopflastigen Welt haben viele unter uns verlernt, ihren Körper und somit sich bewusst wahrzunehmen. Dabei wäre dies so wichtig, denn so verpassen wir oft Signale und Informationen, die uns der Körper mitteilt und leben an unseren Bedürfnissen vorbei. Wir funktionieren anstatt unser Potential voll zu leben.

 

Oft richten wir die Aufmerksamkeit erst auf unseren Körper, wenn bereits Beschwerden oder Schmerzen vorhanden sind.

Es ist längst kein Geheimnis meh, dass wir neben unserem Kopf auch unsere Intuition,  also unser Bauchgefühl oder allgemein Körpergefühl  brauchen, um wirklich gute Entscheidungen treffen zu können. 

Berührung ist ein kraftvolles Instrument, um Menschen dabei zu unterstützen, ihren Körper wieder zu spüren und wahrzunehmen, ohne dass er sich mit Symptomen und Beschwerden meldet.

Als Klientin habe ich verschiedene Körpertherapieformen ausprobiert. Shiatsu ist bis jetzt die einzige Methode, bei der ich in einen Zustand gelange, bei dem ich mich weit weg von allem, auch vom Alltag und allen Herausforderungen und zugleich sehr wach fühle. Dasselbe melden viele meiner Klienten nach einer Behandlung zurück. Dieser Zustand erlaubt es, Probleme, Beschwerden und Entscheidungen von einer gewissen Distanz aus zu betrachten, was oft die Sichtweise des schwierigen Umstands verändert. Manchmal ergeben sich so während einer Behandlung plötzlich neue Erkenntnisse zu einem Problem.

 »Der Unterschied zwischen einer Blume und Unkraut ist Ansichtssache.«

- Lukas Moodysson, schwedischer Regisseur -

Was ich sonst noch anbiete

Ganz persönlich

Geboren 1977 in Zürich, verheiratet, Mutter zweier Kinder im Schulalter. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit Freunden oder in der Natur, sei es mit Wandern, Velofahren oder mit der Fotokamera um den Hals. Manchmal sieht man mich auch im Liegestuhl mit einem Buch oder spannenden Podcast im Ohr.